Kein Fußbreit den Faschisten am 30. Januar in Baden-Baden!

Gemeinsam gegen den Nazi-Aufmarsch am 30. Januar in Baden-Baden!Am 30. Januar 2014 wollen die Faschisten der Karlsruher Kameradschaft „Karlsruher Netzwerk“ auf dem Goetheplatz in Baden-Baden eine Kundgebung durchführen. Dieser Tag hat eine eindeutige geschichtliche Bedeutung, denn es ist der Tag, an dem der damalige Reichspräsident Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte und so die Machtübertragung an die deutschen Faschisten vollbracht wurde. Neben dem direkten Bezug auf diesen Tag ist der Aufruf aus Karlsruhe ein offenes Bekenntnis zum Deutschen Faschismus mit allen seinen Verbrechen. Der 30. Januar war Beginn von Massenmord, Krieg, Elend und Unterdrückung in Deutschland und ab 1939 fast auf dem gesamten europäischen Kontinent. In diese Tradition stellen sich die Faschisten, in diesem Fall aus Karlsruhe.

Der Goetheplatz, auf dem die Kundgebung stattfinden soll, ist ebenso wie der Tag keine zufällige Wahl, so hieß er in der NS-Zeit „Adolf Hitler Platz“ und war dabei einer der ersten, der damals so genannt wurde.

Auch der Titel des Aufmarsches „19:33 Uhr bis 19:45 Uhr, symbolische 12 Minuten der Freiheit“ lässt keinen Zweifel an der ideologischen Ausrichtung dieser Kundgebung.

Das Ziel ist es, geschichtsrevisionistische und faschistische Gedanken provokativ unter die Menschen zu bringen und die Verherrlichung des Nazi-Regimes sowie die damit einhergehende Verspottung der Millionen Toten in unzähligen Ländern Ausdruck zu verleihen.

Ob ein Verbot der Stadt Baden-Baden vor Gericht Stand halten wird oder nicht, ist es wichtig, klar Position zu beziehen und an diesem Tag in Baden-Baden auf die Straße zu gehen.

Wir werden es nicht zulassen, dass die Faschisten ihre menschenverachtende Ideologie verbreiten und ihren Aufmarsch durchführen können und rufen daher auf, sich ihnen gemeinsam entgegenzustellen.

Beteiligt euch an den Gegenaktivitäten und zeigt den Faschisten, dass sie nicht willkommen sind – weder in Baden-Baden, noch in Pforzheim am 23. Februar, noch anderswo!

Kein Fußbreit den Faschisten! Nazi-Aufmärsche verhindern!

Antifa OrtenauAntifaschistische Aktion (Aufbau) Rastatt/Baden-BadenAntifaschistische Linke Bühl-Achern 

30. Januar 2014 | 19 Uhr | Beteiligung an der breiten Gegenkundgebung von „Baden-Baden ist bunt statt braun!“ auf der Fieserbrücke

Gemeinsame Anreisen:

Offenburg: 16.50 Uhr BHF Offenburg (Zug-Abfahrt 17.02 Uhr)
Achern: 17.15 Uhr am BHF (Zug-Abfahrt 17.33 Uhr)Bühl: 17.25 Uhr am BHF (Zug-Abfahrt 17.40 Uhr)
Rastatt: 17.30 Uhr S-Bahnhaltestelle Ottenau bei Rastatt (Autoanreise)
Karlsruhe: 16:50 Uhr, Hbf Karlsruhe, Gleis 11
Advertisements