Infos zum Blockadekonzept

Infos zum Blockadekonzept

Karte von Dortmund

Neonaziaufmarsch blockieren
Unser Ziel ist es, den Neonaziaufmarsch am 4. September 2010 mittels Blockaden zu verhindern. Dafür rufen wir zu Massenblockaden auf. Wir orientieren uns an vergangenen Blockadeaktivitäten in Köln („Anti-Islamkongress“), Duisburg („Pro NRW“), Jena („Fest der Völker“), Berlin („Aufmarsch am 1. Mai 2010″), Dresden (Neonazi-“Trauermarsch“), …

Offenes Blockadekonzept: Zeit und Ort
Wir kündigen die antifaschistischen Blockaden offen an. Es gibt keinen Grund uns zu verstecken. Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Wir planen Blockaden am 4. September in der Zeit zwischen 9 und 15 Uhr in der Dortmunder Nordstadt.

Gemeinsame und sichere Anreise
Teil des Blockadekonzeptes ist eine gemeinsame Anreise aus NRW. Die Anreise dient auch zur Sicherheit, da es in der Vergangenheit regelmäßig zu Übergriffen der Neonazis kam. Bitte nutzt deshalb wenn möglich genau diese Empfehlungen! Parallel dazu wird es eine koordinierte Anreise der Busse geben. Meldet euch, wenn Euer Bus noch in das Konzept einbezogen werden soll.

Überraschungsmoment ausnutzen
Wir kündigen den exakten Ort der Blockade(n) noch nicht an, da wir das Überraschungsmoment auf unserer Seite haben möchten. Wir setzen auf ein flexibles Blockadekonzept, das angemeldete Punkte mit einbezieht Seit auch Ihr flexibel und entschlossen. Stellt euch darauf ein, schnell reagieren zu müssen! Über unseren Ticker und unser Infotelefon bekommt Ihr alle Informationen.

Ein Bogen um die Polizei
Unser Ziel, den Neonaziaufmarsch zu blockieren, trifft bei der Polizei auf wenig Verständnis. Unsere Gegner sind Neonazis, Rassisten und Faschisten. Am 4. September 2010 ist nicht die Polizei unser Gegner. Es ist Teil unseres Konzeptes, dass wir Polizeiabsperrungen überwinden und/oder Polizeiketten durchfließen müssen. Wir lassen uns von unserem Vorhaben von der Polizei nicht abbringen.

Wir setzen bei all unseren Planungen auf unseren Aktionskonsens:

  • Wir organisieren Massenblockaden, die entschlossen gegen den Nazi-Aufmarsch vorgeht.
  • Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen!
  • Wir sind solidarisch mit allen, die das Ziel haben, den Nazi-Aufmarsch in Dortmund zu stoppen.
  • Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s