Internationales Linkes Sommercamp

Internationales Linkes Sommercamp

24.07.2010 – 04.08.2010 auf der Rabeninsel – Porstendorf Tühringen

Mitten in der Saale bei Jena, abgelegen und idyllisch, liegt die Rabeninsel. In ihrer Mitte glitzert ein Badesee, an dessen Ufer wir unsere Zelte aufschlagen werden. Eine Woche lang wollen wir all das tun, wovon uns Notenstress und Arbeitszwang meist abhalten: Das gute Leben, für ein paar Tage einen Hauch von Freiheit und Selbstbestimmung genießen. Jede Menge Workshops   zu  den  verschiedensten Themen  und  Techniken, Partys und Aktionen  erwarten  euch!  Der  genussvollste politische Termin des Jahres steht an – und wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit, die uns spüren lässt, das wir mehr wollen als das, was diese Gesellschaft uns bieten kann, viel mehr!

Anmeldung hier

Diskussionen und Workshops

*Antifaschismus & Antirassismus

Workshops über aktuelle Entwicklungen der Nazi-Szene & Diskussionen über Gegenstrategien. Der Rassismus der sogenannten „Mitte“: u.A. das Minarettverbot in der Schweiz. Ursachen und Auswirkungen der Debatte um den Extremismusbegriff. Zudem: Besuch der nahe gelegenen KZ-Gedenkstätte Buchenwald.

*Digitale Linke

Was tut sich im Netz und warum ist das spannend für die Linke? Was sollte eine linke (neue-) Medienpoltik leisten? Was sind überhaupt die Zensurbestimmungen und Repressionen im Netz und am Computer? Auch die Diskussion um digitales und geistiges Eigentum wird Raum finden.

*Auswertung der Bildungsproteste im Juni

Was muss eine linke Bildungskritik und -politik leisten? Gehören Noten abgeschafft? Was tut sich an den Hochschulen? Außerdem: eine erste Auswertung der Bildungsproteste im Juni

*Antisexismus & Feminismus

Wir untersuchen unter anderem, welche Entwicklungen sexistische und homophobe Ressentiments in Gesellschaft und Subkulturen wie dem Hip Hop, genommen haben und diskutieren, was wir dagegen tun können.
Auch Problemstellungen innerhalb der Linken sollen eine Rolle auf dem Sommercamp spielen.

*Kapital und Arbeit

Was ist  (Lohn-) Arbeit überhaupt und was kritisiert Marx am Kapitalismus? Warum gibt es alle paar Jahre eine Krise und trotzdem ist noch nicht alles zu-
sammengebrochen? Wie wirkt sich der Kapitalismus auf Geschlechterrollen aus?
Wer soll und kann den Kapitalismus nun noch  überwinden &: Kommt die Revolution?

Darüber hinaus wird es zu vielen weiteren Themen und Problemen eine große Menge Workshops und Diskussionen geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s