„Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!?“

Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!?“

Diskussionsveranstaltung zur

Friedens-, Kriegs- und Rüstungspolitik der BRD

Ort: Café Leos, Leopoldstr. 7, 76133 Karlsruhe

Am: Mittwoch, den 9. Juni 2010 um 19.00 Uhr

Referenten:

Arno Neuber (Friedensbündnis Karlsruhe),

Dietrich Schulze (ehemaliger Betriebsratsvorsitzender am FZK),

Bundeswehr-Soldat mit Einstazerfahrung

Seit dem Ende des Kalten Krieges erleben wir eine ständig zunehmende Militarisierung der deutschen Außenpolitik. Neben den Kriegen mit deutscher Beteiligung im Kosovo und in Afghanistan sind deutsche Soldaten im Rahmen verschiedener internationaler Operationen vor Somalia und im Kongo präsent.

Auf der anderen Seite wächst jedoch der Widerstand gegen diese Art von Politik.

Deshalb wollen wir unter dem Motto: „Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!?“ mit unseren drei Referenten über die Friedens-, Kriegs- und Rüstungspolitik der BRD diskutieren und uns insbesondere auch mit den lokalen Zusammenhängen – am Beispiel der Rüstungsforschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) – beschäftigen.



Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s