Tausende bei Ostermärschen gegen Atomwaffen und Krieg

Atomwaffen abschaffen! – Afghanistankrieg beenden!

Etwa 70 Ostermarsch-Veranstaltungen listet das Netzwerk Friedenskooperative von Gründonnerstag bis Ostermontag in der Bundesrepublik. Hauptthemen im fünfzigsten Jahr sind die Abschaffung der Atomwaffen und die Beendigung des Afghanistankrieges.

Die Friedensgruppen fordern den Abzug der Bundeswehr und die Umwidmung der Gelder für zivile Projekte nach den Bedürfnissen der afghanischen Bevölkerung. Der mehr als achtjährige Militäreinsatz und selbst die deutsche Aufbauhilfe für Polizeieinheiten sind gescheitert, Hilfsprojekte werden durch die Truppen eher gefährdet als geschützt, bilanziert die Friedenskooperative. Der Abzug der Bundeswehr muss so schnell wie möglich erfolgen, „bevor noch ein weiteres Massaker wie Anfang September angerichtet wird“, erklärt Netzwerk-Geschäftsführer Manfred Stenner. Die Bundesregierung soll  sich stattdessen vehement für Verhandlungslösungen einsetzen – von regionalen Waffenstillständen z.B. in der Region Kundus bis zu einer umfassenden Friedenslösung unter Einschluss der Nachbarstaaten.

Auch gegen die unrühmliche Rolle der Bundesrepublik als drittgrößter Rüstungsexporteur und gegen die zunehmenden Werbeoffensiven der Bundeswehr in deutschen Schulen wird bei den Ostermärschen protestiert. Für den Nahostkonflikt fordern die Friedensinitiativen deutlich mehr Engagement von der Bundesregierung. Auch wenn jetzt hauptsächlich von Präsident Obama Eindeutigkeit gegenüber der israelischen Regierung gefordert sei: „Die eigentlich guten Möglichkeiten der Bundesrepublik werden nicht genutzt. Insbesondere Außenminister Westerwelle hat sich da bisher nicht mit Ruhm bekleckert“, heißt es bei der Friedenskooperative.

Zehntausende Menschen haben bei den diesjährigen Ostermärschen bundesweit gegen Atomwaffen, Rüstung und Krieg sowie für den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan demonstriert. Die Organisatoren berichteten von 40.000 Demonstranten bei rund 70 Veranstaltungen.

Linksjugend [’solid] unterstützt jeglichen Widerstand gegen eine imperialistische und militaristische Politik und solidarisiert sich mit den zahlreichen Aktivisten der  Ostermärche

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s