Gegen – Polizeigewalt Demo am Samstag 13.03.10, Karlsruhe

Am Samstag den 13.03.2010 rief der Ak Polizeigewalt in Karlsruhe zur Demo gegen staatliche Repression und Polizeigewalt auf.

Um 15 Uhr fanden sich ca. 400 Demonstranten am Kronenplatz ein. Dort gab es einige Kundgebungen und die Demonstrations-Veranstalter klärten über gesetzliche Regelungen und Vorgehensweisen auf. Der Höhepunkt war das Ankommen der Karlsruher Ultras, die direkt vom KSC Spiel, 50 Mann stark, mit geschlossenem Auftreten, mit Fahnen und einem 1*3 Meter Transparent, laut Parolen grölend zur Demo stießen.

Dann marschierte der Demo-Zug, angeführt von „Fußball-Fans“ und von einiger Polizei umringt los. Die Demo lief über die Zähringerstraße zum Marktplatz, von da aus Richtung Ettliner Tor, daran vorbei und zum Kungebungsort, vor dem Naturkunde-Museum. Dort gab es weitere Redebeiträge so zum Beispiel über das skrupellose Verfahren mit Demonstranten beim G8 Gipfel und andere ungerechtfertigte polizeiliche Übergriffe.

Danach ging es weiter durch die Waldstraße am Ludwigsplatz vorbei um nach einem kleinen Zirkel wieder zum Endpunkt hinter der Postgalerie zu kommen. Hier wurden weiter Redebeiträge über staatliche Repression vorgetragen und schließlich aufgelöst.

Insgesamt verlief die Demo friedlich und ruhig, von Seiten der Demonstranten und Polizisten.

Die Passanten wirkten interessiert, lauschten den Parolen und nahmen bereitwillig Flyer an. Die Demonstration machte gab nach außen ein gutes Bild ab und stellte so ein Beispiel für friedlichen Protest und zugleich für vorbildliche Staatsgewalt dar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s