Entschlossen und gemeinsam gegen Faschismus!

Gemeinsam Blockieren“ lautet die Parole für den am 13.02.2010 geplanten Nazi-Aufmarsch in Dresden. Bundesweit werden über 130 Busse, die von verschiedenen Gruppen organisiert wurden, nach Dresden fahren. Parteien, NGOs, Studienverbände, Friedens- und Umweltbewegungen und Einzelpersonen beteiligen sich.

Im Jahr 2009 marschierten fast 7000 Nazis durch Dresden. Ihr Ziel ist es nach wie vor, die Verbrechen des Nazi-Regimes zu leugnen und Nazi-Deutschland zum eigentlichen Opfer des 2. Weltkrieges umzudeuten. Wir aber wissen: Der verbrecherische Krieg ging von Nazi-Deutschland aus.

Die Staatsanwaltschaft versuchte die Mobilisierung zur Gegendemonstration in Dresden mit ungerechtfertigten Maßnahmen einzudämmen. Mit der Begründung die „Dresden Nazifrei“-Plakate würden durch den Aufdruck „Gemeinsam Blockieren“ zu Straftaten aufrufen, durchsuchten sie Büros in Berlin und Dresden und beschlagnahmten Plakate und Computer. Doch die Kriminalisierung von gesellschatlichem Engagement hat die Mobilisierung vorangetrieben. Dieser Schuss ging nach hinten los. Es folgte allerdings noch mehr.

Benjamin Krüger, Mitglied der Linksjugend [’solid] Karlsruhe erklärt:

Am Donnerstag erfuhren wir, dass die Polizei eine Telefonaktion startete, mit dem Ziel die Busunternehmen unter Druck zu setzen. Mit dem Vorwand die Demonstration sei für die Teilnehmer zu gefährlich, sollen die Busse nicht nach Dresden einfahren, sondern die Teilnehmer am Stadtrand abzusetzen. Die Polizei versucht, durch gezielte Falschaussagen die Gegen-Demonstration zu verhindern und schreckt dabei nicht davor zurück den Demonstranten ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit zu nehmen. Doch trotz dieser Unverschämtheit von Seiten des Staates und des Landes Sachsen, lassen wir uns nicht einschüchtern!

Am Samstag werden wir den Nazis entschlossen entgegentreten und ihnen keinen Fußbreit Raum lassen, für ihre Lügen. Gemeinsam mit tausenden Antifaschistinnen und Antifaschisten werden wir den Aufmarsch verhindern.

Linksjugend [’solid] Karlsruhe

Kreuzstr. 4

76133 Karlsruhe

karlsruhe@solid-bw.de

www.solid.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s